Suche

Campus 25+: Mit dem Projektwettbewerb kann schon bald gestartet werden.


"Freude herrscht" bei den Kindergarten-Kindern über ihren neuen Kindergarten

In den letzten 3 Monaten sind die Arbeiten im Projekt campus25+ weiter vorangeschritten.


Die Kerngruppe hat sich in 3 Sitzungen mit der Vertiefung der bisherigen Handlungsvarianten und den Vorbereitungsarbeiten für den Projektwettbewerb beschäftigt. Dabei ging es vor allem darum, abzuklären welche Vorgaben und Rahmenbedingungen bei diesem Projektwettbewerb in der Ausschreibung genannt werden sollen, um das bestmögliche Resultat zu erreichen. Ziel des Wettbewerbs ist es, gemäss den vielfältigen Anforderungen das bestmögliche Projekt zu finden. Aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse wird den zuständigen Gremien (GR Kirchberg und Verbandsrat) ein offener, einstufiger Projektwettbewerb vorgeschlagen. Den aktuellen Stand des Projekts finden Sie in diesem Dokument.

In allen Kerngruppen-Sitzungen wird zudem das Thema Kommunikation / Partizipation besprochen und es werden konkrete Massnahmen geplant.


In der Arbeitsgruppe Schule wurden die Anforderungen an das Projekt aus Sicht der Schulleitungen und Lehrpersonen diskutiert und konkretisiert. Die Lehrerinnen und Lehrer, welche in den verschiedenen Schulstufen in Kirchberg unterrichten, konnten sich über die Schulleitungen oder im Rahmen eines Workshops einbringen. Dabei wurden in verschiedenen Themenbereichen Ergänzungen oder Optimierungen vorgeschlagen, die nun in das Projekt einfliessen werden. Die Vorstellung des Projekts finden Sie hier.


An einer Informationsveranstaltung für die Gemeinderäte und Gemeinderätinnen der Verbandsgemeinden sowie die involvierten Kommissionsmitglieder der Verbandsgemeinden wurde Ende Juni der aktuelle Stand des Projekts vorgestellt und in intensiven Diskussionen in Kleingruppen besprochen. Auch hier ergaben sich verschiedene Ergänzungen und neue Blickwinkel, die im Projekt zu berücksichtigen sind. In den abgegebenen Unterlagen finden Sie die Details.

"Rund um" das Projekt Campus25+ wurden in Kirchberg für den kurzfristigen Schulraumbedarf zwei Modulbauten errichtet. Sie sind in der Fertigstellung und für das neue Schuljahr bezugsbereit. Es ist einerseits die Erweiterung des Kindergartens am Reinhardweg (Gemeinde Kirchberg) sowie die Aufstockung des Modulbaus für die Oberstufe (Gemeindeverband). Beide Projekte sind damit ein Erfolg, sind doch die terminlichen, die finanziellen wie auch die schulischen Anforderungen erfüllt worden. Die Gemeinde Kirchberg hat das Projekt langfristige Zentrumsentwicklung so weit vorangetrieben, dass entsprechende Bedürfnisse zuhanden dem Projekt Campus 25+ nun vorliegen und in den Projektwettbewerb einfliessen werden. Es handelt sich dabei in erster Linie um Nutzerbedürfnisse für ein belebtes und attraktives Zentrum.


Falls Sie Fragen haben oder weitere Informationen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die Kerngruppe. Die Kontaktangaben finden Sie auf der Webseite.

98 Ansichten